Ich    wurde    1973    in    Halberstadt    geboren    und    wuchs    im    schönen Aderstedt,   einem   kleinen   Dorf   mit   aktuell   340   Einwohnern,   auf.   1991 absolvierte   ich   mein   Abitur   am   Gymnasium   Martineum   in   Halberstadt. Kurz       darauf       begann       ich       meine       Lehre       als       Groß-       und Außenhandelskaufmann   in   Helmstedt   bevor   ich   2000   nach   Köln   zog und   dort   5   Jahre   später   meinen   jetzigen   Mann   Sergej   heiratete.   2008 zogen   wir   dann   gemeinsam   zurück   in   meine   alte   Heimat   Aderstedt. Bis   2017   arbeitete   ich   als   Außendienstmitarbeiter   bevor   ich   vor   4 Jahren   in   die   Pharmaindustrie   wechselte.   Seit   2014   bin   ich   nun   in zweiter    Amtszeit    Bürgermeister    meines    Heimatortes    und    stellv. Gemeinderatsvorsitzender   in   der   Gemeinde   Huy.   Für   den   Beitritt   in   die SPD   habe   ich   mich   2017   entschieden,   als   es   unter   anderem   durch eben   jene   Partei   zur   Öffnung   der   Ehe   im   Bundestag   kam.   Seit   2019 bin    ich    ebenfalls    Sprecher    und    Initiator    der    Bürgerinitiative    „Freie Sicht   auf   Huy   und   Bruch“,   die   ein   Erdkabel   statt   einer   Freileitung   von der   Avacon   Netz   GmbH   forderte.   Dieses   Zeil   haben   wir   erreicht!   Um das    Problem    der    flächenübergreifenden    Netzabdeckung    zu    lösen, habe   ich   des   Weiteren   seit   2019   zusammen   mit   dem   Freifunk   Harz e.V.    ein    Projekt    gestartet,    um    die    vorhandenen    Funklöcher    in    der Region zu beseitigen. 2020    kandidierte    ich    für    das    Amt    des    Landrates,    um    nicht    nur Probleme     in     meiner     Gemeinde     zu     lösen     sondern     mich     auch regionsübergreifend   um   die   Anliegen   der   Bürger   kümmern   zu   können. Seit   dem   16.01.2021   bin   ich   Bundestagskandidat   der   SPD   für   den Wahlkreis   68.   Für   die   Bürgerinnen   und   Bürger   im   Landkreis   Harz,   in Aschersleben   und   Seeland   möchte   ich   erster   Anprechpartner   in   Berlin werden. Für mich galt und gilt auch weiterhin: Es   gibt   nur   eine   Politik,   die   die   Richtige   ist   -   Gute   Politik   für   die Menschen in unserem Land!
Ich    wurde    1973    in    Halberstadt    geboren    und wuchs   im   schönen   Aderstedt,   einem   kleinen   Dorf mit      aktuell      340      Einwohnern,      auf.      1991 absolvierte     ich     mein     Abitur     am     Gymnasium Martineum   in   Halberstadt.   Kurz   darauf   begann   ich meine            Lehre            als            Groß-            und Außenhandelskaufmann    in    Helmstedt    bevor    ich 2000    nach    Köln    zog    und    dort    5    Jahre    später meinen    jetzigen    Mann    Sergej    heiratete.    2008 zogen   wir   dann   gemeinsam   zurück   in   meine   alte Heimat    Aderstedt.    Bis    2017    arbeitete    ich    als Außendienstmitarbeiter   bevor   ich   vor   4   Jahren   in die   Pharmaindustrie   wechselte.   Seit   2014   bin   ich nun    in    zweiter    Amtszeit    Bürgermeister    meines Heimatortes                        und                        stellv. Gemeinderatsvorsitzender   in   der   Gemeinde   Huy. Für   den   Beitritt   in   die   SPD   habe   ich   mich   2017 entschieden,   als   es   unter   anderem   durch   eben jene   Partei   zur   Öffnung   der   Ehe   im   Bundestag kam.   Seit   2019   bin   ich   ebenfalls   Sprecher   und Initiator   der   Bürgerinitiative   „Freie   Sicht   auf   Huy und     Bruch“,     die     ein     Erdkabel     statt     einer Freileitung   von   der   Avacon   Netz   GmbH   forderte. Dieses   Zeil   haben   wir   erreicht!   Um   das   Problem der     flächenübergreifenden     Netzabdeckung     zu lösen,     habe     ich     des     Weiteren     seit     2019 zusammen   mit   dem   Freifunk   Harz   e.V.   ein   Projekt gestartet,   um   die   vorhandenen   Funklöcher   in   der Region zu beseitigen. 2020   kandidierte   ich   für   das   Amt   des   Landrates, um   nicht   nur   Probleme   in   meiner   Gemeinde   zu lösen   sondern   mich   auch   regionsübergreifend   um die   Anliegen   der   Bürger   kümmern   zu   können.   Seit dem   16.01.2021   bin   ich   Bundestagskandidat   der SPD   für   den   Wahlkreis   68.   Für   die   Bürgerinnen und   Bürger   im   Landkreis   Harz,   in   Aschersleben und   Seeland   möchte   ich   erster   Anprechpartner   in Berlin werden. Für mich galt und gilt auch weiterhin: Es   gibt   nur   eine   Politik,   die   die   Richtige   ist   -   Gute Politik für die Menschen in unserem Land!